Impressum | Anfahrt | Links | Datenschutzerklärung | Sitemap | Kontakt 
 Verein
Montag 30.04.18
TANZ IN DEN MAI 2018

mit unserem DJ Mr. REEN

Musik querbeet

Ort: Café intus

Beginn: 21:00
Eintritt: frei EUR
mehr...
Donnerstag 03.05.18
Kneipenquiz im Mai 2018


nächstes INTUS-Quiz

Ort: Café intus

Beginn: 20:00
Eintritt: frei
mehr...
Samstag 05.05.18
StageDive Newcomer Festival 2018 - FINALE

StageDive Newcomer Festival 2018

FINALE

Folgende 4 Bands wurden ins FINALE gewählt  

 

 

Sieger des 1. Vorentscheids:

 

Kante Ulm

 

I Chose Hell

 

 

Sieger des 2. Vorentscheids 

 

Xylospongium

 

Leonite

 

 

 

Ort: Café intus

Beginn: 20:00
Eintritt: 2,- EUR
mehr...
Sonntag 06.05.18
Lesung mit Hr. Ernst Konarek im Mai 2018

Zeit zum Zuhören

Ort: Café intus

Beginn: 16:00
Eintritt: 6,- EUR
mehr...
Donnerstag 17.05.18
TOBY BEARD

TOBY BEARD – „Fall Into Me“ – Tour 2018

Ort: Café intus

Beginn: 20:30
Eintritt: 18,- €, VVK: 16,- € EUR
mehr...
Was es alles über unseren Verein zu berichten gibt:

Die Planungsgruppe sucht Mitwirkende für die Programmgestaltung.
Planungsgruppe trift sich immer am 1. Dienstag im Monat im Café intus.

Unser kulturelles Angebot erstreckt sich über regelmäßige Kino-Veranstaltungen, regelmäßige Lesungen hin zu Theater-Aufführungen und Kabarett-Veranstaltungen und bietet Musik für alle, die gern Pop, Jazz, Soul, Blues oder Chansons live erleben möchten. Haben Sie Anregungen oder Ideen, die Sie einbringen möchten? Wir sind jederzeit offen für Programmvorschläge, neue Aktivitäten und Ideen. Jeden zweiten Dienstag im Monat trifft sich die Planungsgruppe, in der alle wichtigen Fragen der Organisation, der Inhalte und des Programms diskutiert werden. Sie sind herzlich dazu eingeladen, sich hier einzubringen.
Rufen Sie einfach an!

Nähere Informationen:
Büro des Bürgerhauses
Telefon: 0711/ 69 01 28


Das Bürgerhaus in Botnang

Ein kurzer Einblick in die Geschichte: Anfang 1973 erwarb die Stadt Stuttgart das ehemalige Fabrikareal in der Griegstraße 14 - 18. Zeitgleich formierte sich eine Initiativgruppe, die sich mit der Idee eines von den Bürgern selbstverwalteten Bürgerhauses beschäftigte und ihre Gedanken und Vorstellungen in den Bezirks- und Gemeinderat einbrachte. Noch im gleichen Jahr konnten von den ersten Vereinen Räume genutzt werden. Im März 1974 wurde dann der Bürgerhaus Botnang e.V. gegründet, der im Wesentlichen die Interessen der nichtorganisierten Nutzer vertrat und vertritt. Seine Mitgliederzahl wuchs in kurzer Zeit auf 150 an. Nach den Empfehlungen des Bezirksbeirats und einem Beschluss des Gemeinderats für eine vorläufige Nutzung als Bürgerhaus standen durch den tatkräftigen Einsatz der Mitglieder Teile des Hauses bald für eine provisorische Nutzung zur Verfügung. Eine Befragung der Botnanger Bevölkerung ergab ein großes Interesse an einem Haus für Begegnungen und sinnvolle Freizeitgestaltung, insbesondere wurden Wünsche laut nach einer Cafeteria, nach kulturellen und weiterbildenden Veranstaltungen und der Einrichtung eines Saales für die verschiedensten Aktivitäten. Viele Hinweise für die Nutzung und Verwendung ergaben sich auch aus Veranstaltungen des Vereins. Alle diese Überlegungen flossen in die endgültige Raumplanung ein, Ende 1975 erfolgte ein entsprechender Beschluss und eine Genehmigung der für den Umbau erforderlichen Geldmittel durch die Stadt. Nach einer gut ein Jahr dauernden Umbauphase erstrahlte das Haus 1979 in neuem Glanz und die Angebote und Programme werden seither von der Botnanger Bevölkerung angenommen und genutzt.

Die in der heutigen Zeit häufig und vehement eingeforderte Bürgerbeteiligung und Einbringung von Aktivitäten Einzelner für das Gemeinwohl war damals für die Beteiligten eine Vision, die im Laufe der Zeit zu einer Selbstverständlichkeit geworden ist. Das Miteinander hat gezeigt, wozu Bürgerinnen und Bürger in der Lage sein können: zu 30 Jahren aktiver Gemeinschaft unter einem Dach in meist mehrfach genutzten Räumen. Selbstverwaltung - ein anfänglich noch gewöhnungsbedürftiger, teilweise sogar beargwöhnter Begriff - wird heute in der Bevölkerung ebenso wie in der Stadtverwaltung als Normalität begriffen: dies ist sicher ein nicht zu unterschätzender Verdienst des Bürgerhaus Botnang e.V. mit seinen über Jahre hinweg zahlreichen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern.

In einer Stuttgarter Zeitung hieß es im September 1974: "Ein Haus auf dem Fundament des Bürgersinns". Und nirgendwo kommen Zweckbestimmungen und ideelle Grundlagen des Hauses besser zum Ausdruck als in der Satzung des Bürgerhaus Botnang e.V., in der es heißt: "Das Bürgerhaus soll allen Bürgerinnen und Bürgern offen stehen - gerade auch Nichtorganisierten. Es soll den Bedürfnissen nach Kommunikation, kreativer Eigenaktivität, Spiel, Geselligkeit und Bildung dienen". Oberstes Ziel dabei ist es, nicht nur Angebote zu machen, sondern Impulse und Anregungen zur Entfaltung eigener Initiativen zu geben. 

Dienstag 08.05.18
Planungsgruppe

PLANUNGSGRUPPE am Di. 10. April 2018

Die Planungsgruppe trifft sich diesmal am 2. Dienstag im Monat, da am 1. Dienstag  der 1. Mai Feiertag ist!
 

Jeden 1.  Dienstag im Monat trifft sich die Planungsgruppe, in der alle wichtigen Fragen der Organisation, der Inhalte und des Programms diskutiert werden. Sie sind herzlich dazu eingeladen, sich hier einzubringen.

Beginn: 20:00

jetzt auch auf Facebook!!!